Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

DatenschutzerklärungAkzeptieren

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben: Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
Meine 2 Zitate des Tages ziehen


Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.Oscar Wilde
Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.Danny Kaye
Vertrauen ist Mut, und Treue ist Kraft.Marie von Ebner-Eschenbach
Jede gemeisterte gemeinsame Begierde entzündet eine neue Sonne.Dalai Lama
Der eigentliche Sinn unseres Lebens besteht im Streben nach Glück. An welche Religion ein Mensch auch glaubt, er sucht nach etwas Besserem im Leben. Ich glaube das Glück durch Schulung des Geistes erlangt werden kann.Dalai Lama
Du bist Deine eigene Grenze,
erhebe Dich darüber.Hafis
Geld bedeutet Freiheit.Kevin O'Leary
Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben.Carmen Sylva
Überlege einmal, bevor du gibst. Überlege zweimal, bevor du nimmst und überlege tausendmal bevor Du forderst.Chinesisches Sprichwort
Missverständnisse und Trägheit machen vielleicht mehr Irrungen in der Welt als List und Bosheit.Johann Wolfgang von Goethe
In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.Arthur Schopenhauer
In der ganzen Welt ist jeder Politiker sehr für Revolution, für Vernunft und Niederlegung der Waffen - nur beim Feind, ja nicht bei sich selbst.Hermann Hesse
Wir sind gefangen in den Grenzen unseres DenkensAlbert Einstein
Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht, ist arm.Seneca
Der Mensch ist soweit frei, als er reif ist.Lotte Nadler
Erst kommt das Fressen, dann die Moral.Berthold Brecht
Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen. Die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren.Friedrich Rückert
Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.John F. Kennedy
Der Frieden muss sich auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens entwickeln.Dalai Lama
Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in seine Fehler zu verfallen.Marie von Ebner-Eschenbach

>