Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes.Henry Miller
Entrüstung ist ein erregter Zustand der Seele, der meist dann eintritt, wenn man erwischt wird.Wilhelm Busch
Zuhause ist da, wo man dich wieder aufnimmt, auch wenn du mal etwas falsch gemacht hast.Christian Morgenstern
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung, man muss sie mit Fassung tragen.Heinz Erhardt
Bewunderung ist die Tochter der Unkenntnis.Benjamin Franklin
Wer viele Schätze anhäuft, hat viel zu verlieren.Laotse
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.Helmut Schmidt
Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.Friederich II.
Die Dinge laufen nun einmal nicht so, wie wir uns das vorstellen.Dalai Lama
Ich mache weiter, bis der liebe Gott sagt: Jetzt ist Schluss!Helmut Schmidt
Nichts wird langsamer vergessen als eine Beleidigung und nichts eher als eine Wohltat.Martin Luther
Sprachkürze gibt Denkweite.Jean Paul
Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.Arthur Schopenhauer
Maschinen, die versagt haben, funktionieren einwandfrei, wenn der Kundendienst kommt.Unbekannt
Courage ist gut, Ausdauer ist besser. Ausdauer, das ist die Hauptsache.Theodor Fontane
Dies ist meine einfache Religion. Sie braucht keine Tempel, keine komplizierte Philosophie. Unser Gehirn und unser Herz sind unser Tempel. Die Philosophie ist Freundlichkeit.Dalai Lama
Das Leben ist wie Fahrrad fahren. Um die Balance zu halten muss man sich vorwärts bewegen.Albert Einstein
Mir scheint, dass das deutsche Volk - zugespitzt - fünf Prozent Preisanstieg eher vertragen kann als fünf Prozent Arbeitslosigkeit.Helmut Schmidt
Die Zukunft beunruhigt und die Vergangenheit hält uns fest, deshalb entgeht uns die Gegenwart.Gustave Flaubert
Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis.Johann Wolfgang von Goethe

>