Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Die Laster sind untereinander näher verwandt als die Tugenden.Marie von Ebner-Eschenbach
Ein bescheidenes Ich zu werden ist mehr wert, als ein großer Jemand.Charles Tschopp
Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.Buddha
Ein Feind ist etwas Seltenes.Dalai Lama
Man löst keine Probleme, indem man sie auf Eis legt.Winston Churchill
Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen.Winston Churchill
Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen.Heinz Rühmann
Erfahrung vermehrt unsere Weisheit, verringert aber nicht unsere Torheiten.Josh Billings
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.Marie von Ebner-Eschenbach
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.Mahatma Gandhi
Erst kommt das Fressen, dann die Moral.Berthold Brecht
Wenn Du mit lieben Freunden streitest, beziehe dich nur auf die aktuelle Situation – lass die Vergangenheit ruhen.Dalai Lama
Wir sind so eitel, dass uns sogar an der Meinung der Leute, an denen uns nichts liegt, etwas gelegen ist.Marie von Ebner-Eschenbach
Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.Berthold Brecht
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass jeder meint, er habe das größte Stück bekommen.Ludwig Erhard
Nicht Alles was zählt kann man zählen, und nicht Alles was man zählen kann, zählt.Albert Einstein
An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.Johann Wolfgang von Goethe
Man hat nur Angst, wenn man mit sich selber nicht einig ist.Hermann Hesse
Auch Kränkungen haben ihr Gutes; sie setzen einen ins Recht.Henry de Montherlant
Der Mensch ist soweit frei, als er reif ist.Lotte Nadler

>