Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Und scheint die Sonne noch so schön, am Ende muss sie untergehn.Heinrich Heine
Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.Epikur
Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht ein Sofa.Harold Macmillan
In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch.Edward Kennedy
Auch ein abgehauener Ast wächst wieder, auch der hingeschwundene Mond nimmt wieder zu: Kluge, die solches erwägen, härmen sich bei Widerwärtigkeiten nicht ab.Indische Weisheit
Das Gegenteil von Spiel ist nicht Ernst, sondern Wirklichkeit.Sigmund Freud
Das Leben kompliziert sich von selbst derart, dass am Ende alles einfach erscheint.Wieslaw Brudzinski
Wenn jeder sich selbst mit Hilfe einer inneren Disziplin meistert, dann gibt es keine Verbrechen, auch wenn im Äußeren keine Polizei vorhanden ist. Das verdeutlicht die Wichtigkeit der Selbstbeherrschung.Dalai Lama
Liebe, die nicht Tat wird, ist keine Liebe.Ricarda Huch
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.Mahatma Gandhi
Bewältige eine Schwierigkeit, und du hälst hundert von dir fern.Konfuzius
Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer.George Bernard Shaw
Wer heilt, hat recht.Fritz König
Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.Marie von Ebner-Eschenbach
Der Bauch lässt sich mit Worten nicht abspeisen.Deutsches Sprichwort
Wenn der Wunsch nach Glück ausreichte, um es herbeizuführen, gäbe es keine Leiden, denn niemand sucht das Leid.Dalai Lama
Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld.Chinesisches Sprichwort
Mit wenig viel zu erreichen ist besser als mit viel wenig.Alexandra von Auenstein
Einen Menschen erziehen heißt, ihm zu sich selbst verhelfen.Peter Altenberg
Und immer wieder sät man aus den Samen. Und immer wieder gießen Wolkengötter. Und immer wieder ackert man den Acker. Und immer wieder kommen andre Eigner. und immer wieder werden Bettler bitten. Und immer wieder werden Geber geben. Und immer wieder neue Gaben geben. Und immer wieder neue Himmel finden.Indische Weisheit

>