Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Der Kluge lernt aus Allem und von Jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß Alles besser.Sokrates
Ohne Fantasie keine Kunst.Franz Liszt
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.Abraham Lincoln
Geistige Größe kann alle körperliche Gebrechen unsichtbar machen.Laotse
Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.Johann Wolfgang von Goethe
Menschen kennen nicht ihre Fehler, Ochsen nicht ihre Stärke.Chinesisches Sprichwort
Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.Marie von Ebner-Eschenbach
Alle Schwierigkeiten und Hindernisse sind Stufen auf denen wir in die Höhe steigen.Friedrich Nietzsche
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.Johann Wolfgang von Goethe
Siege, aber triumphiere nicht.Marie von Ebner-Eschenbach
Ein kurzes Obdach suchen vor einem Regenschauer... Glaubt mir, nichts andres ist das Leben!Japanische Weisheit
Es ist nicht genug, zu wissen; man muss auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen; man muss auch tun.Johann Wolfgang von Goethe
Im Beurteilen der Gesinnung der Menschen und in der Beobachtung der Entwicklung der Dinge muss man erfahren sein, muss man tief blicken.Lü Bu We
Mit wenig viel zu erreichen ist besser als mit viel wenig.Alexandra von Auenstein
Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.Epiktet
Wir sind nicht nur verantwortlich für das,< was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.Voltaire
Ein reiner und starker Wille ist allmächtig.Vivekananda
Die Laster sind untereinander näher verwandt als die Tugenden.Marie von Ebner-Eschenbach
Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.Konfuzius
Die Natur der Menschen lässt sie einander nah sein, doch die Gebräuche halten sie voneinander fern.Konfuzius

>