Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Um ein Darlehen zu bekommen, muss man erst beweisen, dass man keines braucht.Unbekannt
Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen.Wilhelm Busch
Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.Berthold Brecht
Nur durch die Hoffnung bleibt alles bereit, immer wieder neu zu beginnen.Charles Peguy
Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.Buddha
Einen Menschen erziehen heißt, ihm zu sich selbst verhelfen.Peter Altenberg
Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.Friederich II.
Nichts wird so oft unwiederbringlich versäumt wie eine Gelegenheit, die sich täglich bietet.Marie von Ebner-Eschenbach
Die Vergangenheit ist die Vorarbeit für die Zukunft.Alexandra von Auenstein
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.Giovanni Guarschi
Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.Buddha
Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.Friedrich Nietzsche
Was dein Feind nicht wissen soll, das sage deinem Freunde nicht.Arthur Schopenhauer
Einen Menschen kennen heißt ihn lieben oder ihn bedauern.Marie von Ebner-Eschenbach
Erfahrung vermehrt unsere Weisheit, verringert aber nicht unsere Torheiten.Josh Billings
Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.Dalai Lama
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.Franz von Sales
Der Mensch ist im Grunde ein wildes, entsetzliches Tier. Wir kennen es bloß im Zustand der Bändigung und Zähmung.Arthur Schopenhauer
Sprachkürze gibt Denkweite.Jean Paul
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.George Orwell

>