Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.Buddha
Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.Arthur Schopenhauer
Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.Epikur
Siege, aber triumphiere nicht.Marie von Ebner-Eschenbach
Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an.Johann Wolfgang von Goethe
Wer nicht bereit ist, ein Amt zu übernehmen, der weiß nicht, was Pflicht ist.Chinesisches Sprichwort
Man erlebt nicht das, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.Wilhelm Raabe
Der Narr tut was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann.Chinesisches Sprichwort
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.Wilhelm Busch
Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.Konfuzius
Der Edle geht gegen die eigenen Fehler an, nicht gegen die Fehler der anderen.Konfuzius
Der Bauch lässt sich mit Worten nicht abspeisen.Deutsches Sprichwort
Wir unterschätzen das, was wir haben und überschätzen das, was wir sind.Marie von Ebner-Eschenbach
Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer.Konfuzius
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.Johann Wolfgang von Goethe
Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.Marie von Ebner-Eschenbach
Alle anderen Enttäuschungen sind gering im Vergleich zu denen, die wir an uns selbst erleben.Marie von Ebner-Eschenbach
Selbst ein Weg mit tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.Japanische Weisheit
Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben.Oscar Wilde
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.Marie von Ebner-Eschenbach

>