Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Einen Menschen kennen heißt ihn lieben oder ihn bedauern.Marie von Ebner-Eschenbach
Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es.Johann Wolfgang von Goethe
Der große Weg ist sehr einfach, aber die Menschen lieben die Umwege.Laotse
Die Natur der Menschen lässt sie einander nah sein, doch die Gebräuche halten sie voneinander fern.Konfuzius
Es ist der Geist, der sich den Körper baut.Friedrich Schiller
Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.Martin Luther
Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis.Johann Wolfgang von Goethe
Der Undank ist immer eine Art Schwäche. Ich habe nie gesehen, dass tüchtige Menschen undankbar gewesen wären.Johann Wolfgang von Goethe
In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.Arthur Schopenhauer
Vor einer Revolution ist alles Bestreben, nachher verwandelt sich alles in Forderung.Johann Wolfgang von Goethe
Wenn der Blütenschimmer der Kirschbäume auf den Hügeln länger währte als ein paar Tage, wir würden ihn so innig nicht lieben.Japanische Weisheit
Die großen Augenblicke im guten wie im bösen Sinne sind die, in denen wir getan haben, was wir uns nie zugetraut hätten.Marie von Ebner-Eschenbach
Wolken und Nebel sind doch nur Luftgestalten. Über ihnen strahlt ewig die Sonne, der Mond.Japanische Weisheit
Das Glück kommt zu denen, die lachen.Japanische Weisheit
Die Selbstüberschätzung tötet den Erfolg im Keim.Otto von Bismarck
Der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen.Marie von Ebner-Eschenbach
In meiner Haut bin ich der Wichtigste und Wertvollste. Leider wohnt da sonst keiner, der das auch findet.Marcus Valerius Martial
Nicht gestillt wird die Gier durch Geld, so wenig wie der Durst durch Salzwasser.Indische Weisheit
Die Wahrheit setzt sich immer durch, auch wenn man es manchmal nicht glauben mag.Alexandra von Auenstein
Es irrt der Mensch, solang er strebt.Johann Wolfgang von Goethe

>