Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Wenn du eine Entscheidung treffen sollst und triffst keine, so ist das selbst eine Entscheidung.William James
Man erlebt nicht das, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.Wilhelm Raabe
Wir unterschätzen das, was wir haben und überschätzen das, was wir sind.Marie von Ebner-Eschenbach
An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.Johann Wolfgang von Goethe
Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.Martin Luther
In der Jugend lernt, im Alter versteht man.Marie von Ebner-Eschenbach
Gewöhnliche Menschen überlegen nur, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht, sie auszunutzen.Arthur Schopenhauer
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, wo wir lieben.Wilhelm Busch
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.Wilhelm Busch
Das Glück kommt zu denen, die lachen.Japanische Weisheit
Ist eine Sache geschehen, dann rede nicht darüber; es ist schwer, verschüttetes Wasser wieder zu sammeln.Konfuzius
Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.Friedrich Schiller
Hüte dich vor der Tugend, die zu besitzen ein Mensch von sich selber rühmt.Marie von Ebner-Eschenbach
Alles, was man zum Leben braucht, ist Ignoranz und Selbstvertrauen.Mark Twain
Manchmal glaubt man etwas zu versäumen, bis man es wirklich versäumt.Alexandra von Auenstein
Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten.Chinesisches Sprichwort
Merkmal großer Menschen ist, dass sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst.Marie von Ebner-Eschenbach
Dem Verstand ist es nicht gegeben, alle Gebrechen der Natur zu heilen.Marquis de Vauvenargues
Vertrauen ist Mut, und Treue ist Kraft.Marie von Ebner-Eschenbach
Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.Marie von Ebner-Eschenbach

>