Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Mit wenig viel zu erreichen ist besser als mit viel wenig.Alexandra von Auenstein
Das Verständnis reicht oft viel weiter als der Verstand.Marie von Ebner-Eschenbach
Wenn du eine Entscheidung treffen sollst und triffst keine, so ist das selbst eine Entscheidung.William James
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.Lucius Annaeus Seneca
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.Abraham Lincoln
Der genießt wahre Muße, der Zeit hat, den Zustand seiner Seele zu fördern.Henry David Thoreau
Heutzutage kennen die Leute vor allem den Preis und nicht den Wert.Oscar Wilde
Manchmal glaubt man etwas zu versäumen, bis man es wirklich versäumt.Alexandra von Auenstein
Das Böse lebt nicht in der Welt der Menschen. Es lebt allein im Menschen.Laotse
Der Witz setzt immer ein Publikum voraus. Darum kann man den Witz auch nicht bei sich behalten. Für sich allein ist man nicht witzig.Johann Wolfgang von Goethe
Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.Johann Wolfgang von Goethe
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.Wilhelm Busch
Es ist schwer, den, der uns bewundert, für einen Dummkopf zu halten.Marie von Ebner-Eschenbach
Lieber im Sumpf übernachten, als übernacht versumpfen.Deutsches Sprichwort
Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.Friederich II.
Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.Epikur
Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.Johann Wolfgang von Goethe
Wir unterschätzen das, was wir haben und überschätzen das, was wir sind.Marie von Ebner-Eschenbach
Im Gespräch mit einem Menschen lernt man an einem Abend mehr als in zehn Jahren aus Büchern.Chinesisches Sprichwort
Alle anderen Enttäuschungen sind gering im Vergleich zu denen, die wir an uns selbst erleben.Marie von Ebner-Eschenbach

>