Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.Johann Wolfgang von Goethe
Die Natur der Menschen lässt sie einander nah sein, doch die Gebräuche halten sie voneinander fern.Konfuzius
Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.Epikur
Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler.Konfuzius
Sie haben einem uralten Mann zugehört. Sie müssen ihn nicht unbedingt ernst nehmen.Helmut Schmidt
Das Geheimnis eines glücklichen Lebens liegt in der Entsagung.Mahatma Gandhi
Nicht Alles was zählt kann man zählen, und nicht Alles was man zählen kann, zählt.Albert Einstein
Heute wird die ganze Wirklichkeit durch Wörter ersetzt.Carl Gustav Jung
Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen.Wilhelm Busch
Geld hat keine Grauzonen. Entweder Du machst Geld oder Du verlierst es.Kevin O'Leary
Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.Epiktet
Nicht gestillt wird die Gier durch Geld, so wenig wie der Durst durch Salzwasser.Indische Weisheit
Hüte dich vor der Tugend, die zu besitzen ein Mensch von sich selber rühmt.Marie von Ebner-Eschenbach
Der große Weg ist sehr einfach, aber die Menschen lieben die Umwege.Laotse
In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch.Edward Kennedy
Den Schmerz der anderen muss ich bekämpfen, weil es genauso Schmerz ist wie mein eigener. Die anderen sind fühlende Wesen genau wie ich. Deshalb muss ich zu ihrem Wohle handeln.Dalai Lama
Ein reiner und starker Wille ist allmächtig.Vivekananda
Ein bescheidenes Ich zu werden ist mehr wert, als ein großer Jemand.Charles Tschopp
In der Jugend lernt, im Alter versteht man.Marie von Ebner-Eschenbach
So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.Marie von Ebner-Eschenbach

>