Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Die Menschen sind wie Schnecken, die bei gutem Wetter aus ihrer Schale hervor kriechen und sich bei schlechter Witterung darin zurückziehen.Deutsches Sprichwort
Man könnt' erzogene Kinder gebären, wenn die Eltern erzogen wären.Johann Wolfgang von Goethe
Es bleibt einem jeden immer noch so viel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist.Johann Wolfgang von Goethe
Und immer wieder sät man aus den Samen. Und immer wieder gießen Wolkengötter. Und immer wieder ackert man den Acker. Und immer wieder kommen andre Eigner. und immer wieder werden Bettler bitten. Und immer wieder werden Geber geben. Und immer wieder neue Gaben geben. Und immer wieder neue Himmel finden.Indische Weisheit
Die Laster sind untereinander näher verwandt als die Tugenden.Marie von Ebner-Eschenbach
Wer ist blind? Der eine andre Welt nicht sehen kann. Wer ist stumm? Der zur rechten Zeit nicht Liebes sagen kann. Wer ist arm? Der von allzu heftigem Verlangen Gequälte. Wer ist reicht? Dessen Herz zufrieden ist.Indische Weisheit
Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler.Konfuzius
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.Wilhelm Busch
Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.Theodor Fontane
Strebe nicht danach, ein Amt zu erlangen, sondern des Amtes würdig zu werden.Konfuzius
Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muss man sie gut bezahlen.Johann Wolfgang von Goethe
Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.Friedrich Schiller
Dankbarkeit ist manchmal ein Band, oft aber eine Fessel.Johann Wolfgang von Goethe
Überlege einmal, bevor du gibst, überlege zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verlangst.Marie von Ebner-Eschenbach
Nicht gestillt wird die Gier durch Geld, so wenig wie der Durst durch Salzwasser.Indische Weisheit
Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.Marie von Ebner-Eschenbach
Wenn du eine Entscheidung treffen sollst und triffst keine, so ist das selbst eine Entscheidung.William James
Ohne Fantasie keine Kunst.Franz Liszt
Du bist Deine eigene Grenze,
erhebe Dich darüber.Hafis
Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.Friedrich Nietzsche

>