Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Wo viel Licht ist, ist viel Schatten.Johann Wolfgang von Goethe
Treue üben ist Tugend, Treue erfahren ist Glück.Marie von Ebner-Eschenbach
Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.Benjamin Franklin
An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.Johann Wolfgang von Goethe
Wer viele Schätze anhäuft, hat viel zu verlieren.Laotse
Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis.Johann Wolfgang von Goethe
Der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen.Marie von Ebner-Eschenbach
Liebe ist in dem, der liebt, nicht in dem, der geliebt wird.Platon
Das Vergnügen kann auf der Illusion beruhen, doch das Glück beruht allein auf der Wahrheit.Nicolaus de Chamfort
Solange man selbst redet, erfährt man nichts.Marie von Ebner-Eschenbach
Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.Epiktet
Man erlebt nicht das, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.Wilhelm Raabe
Die Welt urteilt nach dem Scheine.Johann Wolfgang von Goethe
Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.Friedrich Schiller
Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.Chinesisches Sprichwort
Dauernde Freundschaft kann nur zwischen Menschen von gleichem Wert bestehen.Marie von Ebner-Eschenbach
Der Mensch ist im Grunde ein wildes, entsetzliches Tier. Wir kennen es bloß im Zustand der Bändigung und Zähmung.Arthur Schopenhauer
Wer ist blind? Der eine andre Welt nicht sehen kann. Wer ist stumm? Der zur rechten Zeit nicht Liebes sagen kann. Wer ist arm? Der von allzu heftigem Verlangen Gequälte. Wer ist reicht? Dessen Herz zufrieden ist.Indische Weisheit
Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.Thomas Alva Edison
Toleranz ist ein Beweis des Misstrauens gegen ein eigenes Ideal.Friedrich Nietzsche

>