Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.Marie von Ebner-Eschenbach
Früh übt sich, was ein Meister werden will.Friedrich Schiller
Die Vergangenheit ist die Vorarbeit für die Zukunft.Alexandra von Auenstein
Ohne Fantasie keine Kunst.Franz Liszt
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, wo wir lieben.Wilhelm Busch
Der genießt wahre Muße, der Zeit hat, den Zustand seiner Seele zu fördern.Henry David Thoreau
Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.Konfuzius
In Partnerschaften muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man mehr voneinander.Johann Wolfgang von Goethe
Wer viele Schätze anhäuft, hat viel zu verlieren.Laotse
Erfahrungen sind wie Laternen, die wir auf dem Rücken tragen. Sie beleuchten nur den Teil des Weges, den wir bereits hinter uns haben.Konfuzius
Sagen, was man denkt, ist manchmal die größte Torheit und manchmal — die größte Kunst.Marie von Ebner-Eschenbach
Vernunft annehmen kann niemand, der nicht schon welche hat.Marie von Ebner-Eschenbach
Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre.Johann Wolfgang von Goethe
Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.Johann Wolfgang von Goethe
Die Wolke hört auf keinen Ruf, der Ochse auf keinen Rat.Kaukasisches Sprichwort
Dankbarkeit ist manchmal ein Band, oft aber eine Fessel.Johann Wolfgang von Goethe
Wer nicht neugierig ist, erfährt Nichts.Johann Wolfgang von Goethe
Vertrauen zu haben ist eine Eigenschaft. Vertrauen erhalten eine Tugend.Alexandra von Auenstein
Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor.Marie von Ebner-Eschenbach
Bist du arm, aber gesund, so bist du ein halber Reicher.Konfuzius

>