Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.Dalai Lama
Das Böse lebt nicht in der Welt der Menschen. Es lebt allein im Menschen.Lao-tse
Erst kommt das Fressen, dann die Moral.Berthold Brecht
Niemand weiß soviel Schlechtes von uns wie wir selbst. Und trotzdem denkt niemand so gut von uns wie wir selbst.Franz von Schönthau
Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.Mahatma Gandhi
Glück entsteht durch das Zähmen des Bewusstseins.Dalai Lama
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.Dietrich Bonhoeffer
Die Liebe und das Mitgefühl sind die Grundlagen für den Weltfrieden – auf allen Ebenen.Dalai Lama
Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.Johann Wolfgang von Goethe
Ein Geist der von der Wahrheit erfüllt ist, muss sein Handeln auf das Endziel richten.Mahatma Gandhi
Im Gespräch mit einem Menschen lernt man an einem Abend mehr als in zehn Jahren aus Büchern.Chinesisches Sprichwort
Die Weisheit führt uns zur Kindheit zurück.Blaise Pascal
Was wir wissen, ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.Isaac Newton
Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.Friedrich Schiller
Ein tiefer Fall führt oft zu hohem Glück.William Shakespeare
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.Berthold Brecht
Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten.Chinesisches Sprichwort
Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen.Dalai Lama
Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.Epiktet
Ein Leben ohne Freude, ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.Demokrit

>