Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.Arthur Schopenhauer
Nur der Unwissende wird böse. Der Wissende versteht.Indische Weisheit
Nicht Alles was zählt kann man zählen, und nicht Alles was man zählen kann, zählt.Albert Einstein
Die Nacht verändert viele Gedanken.Aragorn
Kein Mensch fasst willentlich den Entschluss, sich zu ärgern; niemand denkt: „Jetzt will ich wütend werden.“ Ebenso wenig plant die Wut ihr Entstehen.Dalai Lama
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung, man muss sie mit Fassung tragen.Heinz Erhardt
Wir sind so eitel, dass uns sogar an der Meinung der Leute, an denen uns nichts liegt, etwas gelegen ist.Marie von Ebner-Eschenbach
Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.Johann Wolfgang von Goethe
Dem Verstand ist es nicht gegeben, alle Gebrechen der Natur zu heilen.Marquis de Vauvenargues
Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.Epiktet
Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust.Dalai Lama
Ein Kluger bemerkt Alles, ein Dummer macht über Alles eine Bemerkung.Heinrich Heine
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.Konfuzius
Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben.Carmen Sylva
Aufmerksamkeit ist die höchste aller Fertigkeiten und Tugenden.Johann Wolfgang von Goethe
Wissen und Nichtstun ist wie Nichtwissen.Dalai Lama
Es ist ebenso interessant und schwer, etwas gut zu sagen, wie es gut zu malen ist.Vincent van Gogh
Heute wird die ganze Wirklichkeit durch Wörter ersetzt.Carl Gustav Jung
Erfahrungen sind wie Laternen, die wir auf dem Rücken tragen. Sie beleuchten nur den Teil des Weges, den wir bereits hinter uns haben.Konfuzius
Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.Johann Wolfgang von Goethe

>