Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 584 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Zitate & Infos zum Dalai Lama


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.Marie von Ebner-Eschenbach
Überlege wohl, bevor du dich der Einsamkeit ergibst, ob du auch für dich selbst ein heilsamer Umgang bist.Marie von Ebner-Eschenbach
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.Lucius Annaeus Seneca
Nicht die Menschen ändern das Leben. Sondern das Leben ändert die Menschen.Alexandra von Auenstein
Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das von sich eine schlechte Meinung hat.George Bernard Shaw
Die größte Offenbarung ist die Stille.Laotse
Weine nicht um Geld, es weint auch nicht um Dich.Kevin O'Leary
Treulos ist, der sich verabschiedet, wenn die Straße sich verdunkelt.Gimli
Viele Leute versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten.Pearl Sydenstricker Buck
Einen Menschen zu lieben heisst einwilligen, mit ihm alt zu werden.Albert Camus
Mache die einen Lebensplan und verfolge ihn konsequent; sei dabei unbeugbar in deinem Ziel, aber beweglich in den Mitteln.William McDougall
Wenn der Wunsch nach Glück ausreichte, um es herbeizuführen, gäbe es keine Leiden, denn niemand sucht das Leid.Dalai Lama
Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.Charlie Chaplin
Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut.Karl Valentin
Nicht in alle Ewigkeit geht, was wir getan zu Grunde. Alles reift zu seiner Zeit und wird Frucht zu seiner Stunde.Indische Weisheit
Sagen, was man denkt, ist manchmal die größte Torheit und manchmal — die größte Kunst.Marie von Ebner-Eschenbach
Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.Winston Churchill
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn! Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.Friedrich Schiller
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.Marie von Ebner-Eschenbach
Wer andern gar zu wenig traut, hat Angst an allen Ecken; wer gar zu viel auf andre baut, erwacht mit Schrecken.Wilhelm Busch

>