Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Zitate, Sinnsprüche, Weisheitenfür alle Lebenslagen

Autor oder Begriff eingeben:
Alle Zitate anzeigen

Es sind insgesamt 294 Zitate, Sinnsprüche und Weisheiten vorhanden.
2 Zitate des Tages ziehen


Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.Arthur Schopenhauer
Die goldene Zeit der Geistlichkeit fiel immer in die Gefangenschaft des menschlichen Geistes.Friedrich Schiller
Freude an der Arbeit, lässt das Werk trefflich geraten.Aristoteles
Das Verständnis reicht oft viel weiter als der Verstand.Marie von Ebner-Eschenbach
Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist.Matthias Claudius
Wenn man seine Kindheit bei sich hat, wird man nie älter.Johann Wolfgang von Goethe
Du bist Deine eigene Grenze,
erhebe Dich darüber.Hafis
Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.Oscar Wilde
Nicht, was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.Marie von Ebner-Eschenbach
Bei einem armen Freund kannst du stets an die Tür klopfen, zu einem reichen geh nur, wenn du gerufen wirst.Chinesisches Sprichwort
Treue üben ist Tugend, Treue erfahren ist Glück.Marie von Ebner-Eschenbach
Wir sind so eitel, dass uns sogar an der Meinung der Leute, an denen uns nichts liegt, etwas gelegen ist.Marie von Ebner-Eschenbach
Bist du arm, aber gesund, so bist du ein halber Reicher.Konfuzius
Ein tiefer Fall führt oft zu hohem Glück.William Shakespeare
Der Ehrgeiz ist für die Seele, was der hunger für den Leib ist.Ludwig Börne
So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.Marie von Ebner-Eschenbach
Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.Chinesisches Sprichwort
Über Moral und Weisheit hat jeder seine eigene Ansicht. Der Fisch sieht sie von unten, der Vogel von oben.Chinesisches Sprichwort
Dauernde Freundschaft kann nur zwischen Menschen von gleichem Wert bestehen.Marie von Ebner-Eschenbach
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.Lucius Annaeus Seneca

>