Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

DatenschutzerklärungAkzeptieren

Mein Esoterik-Berater lag völlig falschich bin enttäuscht

Wer nicht selbst die Karten legen möchte und trotzdem etwas über seine Zukunft wissen möchte, muss in den sauren Apfel beißen und einen Berater kontaktieren. Manche haben schon jahrelang immer denselben Berater und sind damit zufrieden, bis... Ja, bis es nicht mehr stimmt. Das kann man verschmerzen, wenn es sich nicht um wichtige Angelegenheiten handelt. Ist man von einem Berater überzeugt, vertraut man ihm, fast blind. Genau das sollte man nicht tun.

Das kann bei Geschäftsangelegenheiten, der Partnerwahl oder anderem fatal sein. Das kann einerseits Geld verschlingen und andererseits kostbare Zeit und Nerven.

Dazu möchte ich ihnen einmal einen Denkanstoß geben über den sich nachzudenken lohnt.

Ich habe zu 100% Recht

Kennen Sie den Satz? Schaut man verschiedene Astrokanäle, hat man diesen Satz schon sicher gehört. 100% Recht haben, das kann nicht mal ein Anwalt von sich behaupten, geschweige denn ein Berater. Diese Aussage ist mehr als frech, sie ist einfach arrogant und selbstherrlich.

Vielleicht geht es genau darum, provokant zu sein. Vielleicht ist es aber auch nur die Anmaßung einer Person. Hier muss man nicht mehr dazu sagen, denn mit einer solchen Aussage weiß man schon, mit wem man es zu tun hat.

Aber machen wir doch mal den Test. Was wäre wenn....?

Die richtige Einstellung

Stellen Sie sich vor es gäbe eine Person, die zu 100% die Zukunft vorhersagen kann. Sie lag nie falsch, hatte immer recht und sagt Alles schonungslos. Würden Sie dort wirklich hingehen? Vielleicht auf den ersten Blick gesehen wollte man die Zukunft wissen. Doch genauer betrachtet bekäme man Angst.

Es gäbt keine Ausreden, niemand, der einem beipflichtet, niemand, der einem das sagt, was man hören möchte. Es gäbe nur die Wahrheit, das, was jeder glaubt, gerne hören zu wollen.

die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Diese setzt auch die Wahrheit zu sich selbst voraus. Würde sich eine Frau über ihren Partner beschweren, dann könnte es sein, dass auch sie ihr Fett ab bekäme und nicht nur der Partner. Wahrheit ist nicht das, was man glaubt, sondern das, was sie ist.

Genau dieses Zusammenspiel ist die Wahrheit. "Warum beklagen Sie sich über Ihren Partner, dass er fremd geht? Sie haben ihn nie geliebt und ihn nur des Geldes wegen geheiratet." Wahrheit braucht nicht viele Worte. Sie spricht das an, was wahr ist.

Das Schicksal ist knallhart und keine weiche Wolke in der man sich seine eigenen Wahrheiten zusammen reimen kann.

Wollten Sie zu jemandem gehen, der ihnen schonungslos die Wahrheit sagt und dabei immer Recht behält?

Die Wahrheit flieht jeder Illusion

Eigentlich möchte niemand die wirkliche Wahrheit hören. Wir wollen nicht hören, wie wir wirklich sind und welche Teufel sich in uns verbergen.

Niemand möchte im Verliebtsein-Status hören, dass dieser Partner nichts für einen ist und man sich von ihm trennen soll. Niemand möchte hören, dass seine Geschäftsidee nicht laufen wird und man pleite gehen wird. niemand will hören, dass man keinen Job finden wird, sondern erst einmal von Hartz IV leben muss.

Nein, niemand möchte die Wahrheit hören. Der letzte Rest Unsicherheit soll bleiben. Jede wahre Zukunftsprognose würde einen lähmen, sofern die Prognose schlecht wäre.

Jegliche Motivation, jede Freude und Begeisterung würde weichen.Für den ein oder anderen wäre es ein riesiger Schock, besonders für die Personen, die schon viel investiert hätten.

Bleiben Sie auf dem Boden

Sie haben gemerkt worauf ich hinaus möchte. Das Leben bedeutet Antrieb, Motivation, Ehrgeiz, Freude, Aktivität. Dazu zählt auch eine gewisse Form der Ungewissheit. Niemand möchte die knallharte Wahrheit hören. Es reicht, wenn man ein wenig Anstoß bekommt und vielleicht eine andere Sichtweise. Das, was tief innen ist, geht niemanden was an, manchmal kennt man es nicht mal selbst.

Sie können sich bei uns online selbst die Karten legen. Völlig anonym und so oft sie mögen. Das geht auch ohne Berater.

Möchten Sie aber dennoch eine Beratung, so erwarten Sie nicht eine Lösung für Ihre Probleme. Dazu sind Sie selbst zuständig. Sehen Sie Zukunftsprognosen als Hilfestellung, dann hält sich ihre Enttäuschung in Grenzen.

>